DAS DORF

Die Schönheit des malerischen Dorfes Tochni zieht auch die anspruchsvollsten Einheimischen an. Es ist ein sehr kleines Dorf mit ungefähr 350 Einwohnern. Das Zentrum des Dorfes ist noch unberührt von modernen Eingriffen, und das, was einmal zerstört wurde ist, wurde sorgfältig restauriert und konserviert.

Der Name des Dorfes ist angeblich vom Wort "Techni" abgeleitet, das „Kunst“ bedeutet. Die alten Tochnicians waren für das Schneiden und Biegen der Steine bekannt. 

Ein schönes Beispiel zu dieser Stein-Arbeit ist die Kirche von St. Heleni & Constantinos auf dem Dorfplatz. Es ist die einzige Kirche, die auf einer Brücke gebaut wurde. Sie ist eine der 3 Kirchen, die von St. Helen um 300 AD gebaut wurde. St. Helen war auf der Suche nach dem Heiligen Kreuz. Ein Stück des Heiligen Kreuzes glühte und führte St Heleni bis zu dem Punkt, wo die Kirche heute steht.